Öffnungszeiten

Mo-Fr: 7:30 - 18:30 Uhr
Sa: 9:00 - 13:00 Uhr

 

Gesundheitsnews

Mumps

Impfung auffrischen?

30.06.2018

In den letzten Jahren erkrankten mehr junge Erwachsene an Mumps. Möglicherweise hat ihr Impfschutz nachgelassen, mutmaßen Wissenschaftler

Mumps gilt als typische Kinderkrankheit, aber sie kann auch Erwachsene treffen. Eine zweifache Impfung soll vor dem Virus schützen. Trotzdem kam es in den letzten Jahren unter jungen Erwachsenen vermehrt zu Mumpsausbrüchen. Die Ursache ist aber kein neuer Virenstamm, sondern möglicherweise eine nachlassende Schutzwirkung der Impfung. Das berichten US-amerikanische Wissenschaftler im Fachblatt Science Translational Medicine. Eine dritte Impfung könnte junge Erwachsene effektiver schützen. In Deutschland ist sie aber bisher nicht vorgesehen. Hier müssen laut Robert-Koch-­Institut die Lücken bei der zweiten Impfung geschlossen werden.

 
30.06.2018, Bildnachweis: iStock/Wavebreakmedia